call0531 61 51 428 email arnecke@naturenergiedach.de

Photovoltaik-Anlagen sind eine gute Alternative zu fossilen Energieträgern, die auch für Privatpersonen geeignet sind von der gleichzeitig auch die Umwelt profitiert.

Außerdem ist eine Photovoltaik-Anlage auf lange Sicht gesehen eine finanziell sinnvolle Investition, da die Strompreise immer weiter steigen und dadurch selbst produzierter Strom eine gute Alternative ist. Nicht direkt verbrauchter Strom kann entweder in einem Stromspeicher für den späteren Verbrauch gespeichert werden oder direkt ins Stromnetz eingespeist werden. Für die Einspeisung bekommen Sie eine Vergütung von Ihrem Energieversorger, deren Höhe durch eine EU-Verordnung festgelegt ist.

Um den individuellen Nutzen Ihrer Photovoltaik-Anlage zu berechnen, können Sie unsere Seite zur Anlagenplanung benutzen.

Es gibt darüber hinaus noch weitere wichtige Komponenten, die zusätzlich zu den Solar-Modulen benötigt werden, damit Ihre Photovoltaik-Anlage einsatzfähig wird.

Wechselrichter:

Ein Wechselrichter wandelt den von den Solar-Modulen kommenden Gleichstrom in Wechselstrom um, den Sie dann in Ihrem Haushalt benutzen können.

Mehr zu den unterschiedlichen Produkten und Einzelheiten finden Sie hier.

Speicher:

Ein Stromspeicher sorgt dafür, dass Sie auch ohne Sonneneinstrahlung Ihren vorher produzierten und gespeicherten Strom nutzen können, ohne Strom aus dem Netz Ihres Energieanbieters beziehen zu müssen. Dadurch wird eine noch stärkere Unabhängigkeit vom Strompreis geschaffen.

Weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Herstellern von Speichern und weitere Informationen finden Sie hier.

Montagegestelle:

Des Weiteren gibt es verschiedene Systeme, um die Solar-Module auf dem Dach oder auf freiem Gelände zu montieren. Die Möglichkeiten variieren dabei je nach Typ des Daches/Geländes (Flachdach, Satteldach, Freiland, etc.).

Weitere Informationen zu den Herstellern und den Systemen inklusive einiger Videos zur Demonstration finden Sie hier.

Element konnte nicht geladen werden